Skip to main content

Ausbildungsbereich

Die fußballspezifische Aus- und Weiterbildung im Grundlagenbereich (U 13)

In dieser Altersstufe steht ausschließlich die individuelle Ausbildung im Vordergrund. Hier wird der Grundstein der fußballerischen Fähigkeiten gelegt. Die Ausbildungsinhalte beziehen sich auf die beidfüßige Weiterentwicklung der Basistechniken Passen, Dribbeln und Fintieren, Ballan- und Mitnahme und Schießen sowie das Erlernen der Kopfballtechnik.

Die Ausbildung im konditionellen Bereich befasst sich ausschließlich mit dem Erlernen von vielfältigen Bewegungsmustern und der Schaffung einer möglichst breiten koordinativen Basis. Im taktischen Teil dieser Ausbildungsstufe steht das spielerische Erlernen von individual- und gruppentaktischen Lösungen für die Offensive, aber auch das Erlernen der individual- und gruppentaktischen Grundlagen des ballorientierten Abwehrverhaltens auf dem Lehrplan.

Schließlich sollen in dieser Altersstufe folgende Inhalte vermittelt werden:

  • Spaß am Spiel
  • die Hinführung zum Leistungssport
  • die Entwicklung von Ehrgeiz und Siegeswillen
  • das gemeinsame Agieren als Gruppe
  • Grundlagen von Ordnung und Disziplin.

All diese Inhalte dienen einzig und alleine der individuellen Förderung des Einzelnen. Es sollen die Grundlagen für die offensive Spielphilosophie und eine ballorientiertes Abwehrverhalten gelegt werden.

Wir legen Wert darauf, dass alle Spielerinnen des Grundlagenbereichs in etwa die gleichen Einsatzzeiten bei den Spielen erhalten. Gegen Ende dieses Ausbildungsabschnitts lassen sich allerdings gewisse positionsspezifische Tendenzen erkennen, die dann in der nächsten Ausbildungsstufe aufgegriffen werden.

Weitere Informationen zu unseren Grundlagenteams finden Sie auf den folgenden Seiten:

D-Juniorinnen I   D-Juniorinnen II

Die fußballspezifische Weiterentwicklung im Aufbaubereich (U 15)

Im Aufbaubereich liegt das Hauptaugenmerk unserer Ausbildung auf der Weiterentwicklung der individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten der Spielerinnen. Unter zunehmender Dynamik sollen alle technischen Ausbildungsinhalte des Grundlagenbereichs weiterentwickelt werden und unter zunehmendem Zeit- und Gegnerdruck Anwendung finden.

Im Bereich der Ausbildung der konditionellen Fähigkeiten beginnen wir, neben der Weiterentwicklung der erlernten koordinativen Fähigkeiten, mit einem dosierten Kraft- und Ausdauertraining. Daneben ist die Sensibilisierung für Stabilisations- und Präventionsgymnastik in dieser Ausbildungsstufe sehr wichtig. Taktisch stehen in dieser Ausbildungsstufe die Grundlagen des einheitlichen Spielsystems und der hieraus resultierende Beginn der positionsspezifischen Ausbildung im Vordergrund.

Im Rahmen der positionsspezifischen Ausbildung sollen die Spielerinnen lernen, auf mindestens zwei "artverwandten Positionen" zu agieren und die grundlegenden Anforderungen der jeweiligen Position in Offensive und Defensive kennenlernen. Damit einher geht die weitere Vervollkommnung der individual- und gruppentaktischen Fähigkeiten bezüglich der erfolgreichen Lösung von Offensivaktionen und des ballorientierten Abwehrverhaltens. In der Endphase dieser Ausbildungsstufe sollen die Spielerinnen in der Lage sein, grundlegende Angriffs- und Abwehrformationen zu beherrschen und diese situationsbedingt richtig einzusetzen.

Darüber hinaus dient dieser Ausbildungsabschnitt der Weiterentwicklung der Persönlichkeit der jungen Spielerinnen. Diese sollen lernen, Verantwortung für ihr eigenes Handeln und Verantwortung für die Gruppe zu übernehmen. Gleichzeitig befasst sich dieser Ausbildungsabschnitt mit der Sensibilisierung für die Wahrnehmung des eigenen Körpers und die Wichtigkeit von Körperhygiene, Ernährung und Regeneration. Der Leistungsgedanke hält im Aufbaubereich zunehmend Einzug, was auch durch einen von Jahr zu Jahr steigenden Erfolgsdruck untermauert wird.

Weitere Informationen zu unserem Aufbauteam finden Sie auf den folgenden Seiten:

C-Juniorinnen